Berichte 2016 / 2017

Matchbericht FC Buttikon - FC Lachen, 18.06.2017

System: 4/4/2
Tor: Tugay
Verteidigung: Ziltener, Patrick Züger, Gjuraj, Dushi
Mittelfeld: Weber, Maliqi, Mettler, Gerber
Sturm: Remo Züger, Neziri

Zusätzlich eingewechselt: Schnellmann, Banushi, Miftari, Pascal Züger, Schnyder, Shazly

FC Buttikon - FC Lachen 6:3 (3:0)

Das Spiel: In festlichem Wetter kamen 201 Besucher auf das Rietly um zu sehen, wie die 1. Mannschaft die Rückrunde perfekt abschliessen konnte. Man hatte mit 10 Siegen in 10 Spielen den Aufstieg mehr als verdient. Das Derby hatte man zu jederzeit im Griff und der Ball lief gut durch die eigenen Reihen. Wie es in der Rückrunde immer lief kreierte man viele Chancen und deshalb konnte man mit 3:0 in die Pause gehen. In der zweiten Halbzeit konnte Lachen noch 3 Tore schiessen, doch der Sieg war nie gross gefährdet. Nach dem Spiel feierte man noch mit dem Vorstand bis spät in die Nacht hinein.

Die Tore: Gerber zeigte seine Kopfballkünste und sorgte nach einem Eckball für das erste Tor. Neziri mit einem Doppelpack konnte das Score auf 3 Tore erhöhen. Zuerst wurde er von Ziltener und danach von Gerber bedient sodass Neziri nur noch einzuschieben brauchte.  Remo Züger konnte nach der Pause mit einem Schuss aus gut 16 Metern den Torhüter bezwingen. Lachen konnte mit einem Konter das 4:1 erzielen. Shazly tanzte zuerst alle Gegner aus und spielte dann uneigennützig zu Neziri der das 5:1 schoss. Ein Freistoss und ein Elfmeter führten zu einem 5:3. Schnellmann setzte dann den Schlusspunkt und war als Abstauber zur Stelle.

Der Beste: Das ganze Team war über die Rückrunde gesehen das Beste. Es brauchte jedermann und alle waren von Spiel zu Spiel topmotiviert.

Telegramm
Buttikon - Lachen 6:3 (3:0)
Rietly, Buttikon
Tore: 13´ Gerber, 26´ Neziri, 42´ Neziri, 57’ Remo Züger, 62’ Güven, 75’ Neziri, 78’ Redzepi, 82’ Redzepi, 88’ Schnellmann
Verwarnungen: 39’ Arsic, 73’ Redzepi (beide Lachen)
Zusätzlich eingewechselt: Schnellmann, Banushi, Miftari, Pascal Züger, Schnyder, Shazly


Matchbericht FC Buttikon- FC Adliswil, 11.06.2017

System: 4/4/2
Tor: Kraft
Verteidigung: Ziltener, Patrick Züger, Gjuraj, Dushi
Mittelfeld: Weber, Maliqi, Mettler, Gerber
Sturm: Remo Züger, Neziri

Zusätzlich eingewechselt: Schnellmann, Remo Züger, Banushi, Miftari, Tuqi, Kurtishaj

FC Buttikon - FC Adliswil 5:0 (3:0)
Das Spiel: Trotz der grossen Hitze am Sonntag hatten die Spieler des Fc Buttikon keine Mühe denn Ball und auch den Gegner laufen zu lassen. Man war aufgrund der Niederlage gegen Adliswil in der Hinrunde sehr motiviert und konnte auch früh gute Chancen kreieren. Der Ball wurde beinahe das ganze Spiel durch sauber in den eigenen Reihen gehalten. Die Folge war das Neziri in der ersten Halbzeit einen lupenreinen Hattrick erzielen konnte. Schönster Kombinationsfussball konnte man auf dem Rietly beobachten, die Verteidigung wurde ausgespielt und Neziri brauchte nur noch einzuschieben. In der zweiten Halbzeit war es das gleiche Bild. Die Wechsel von Trainer Kukeli merkte man kaum, da die Platzherren in gleichem Stile weiter den Ball und den Gegner laufen liessen. Der Sieg von der dritten Mannschaft von Lachen gegen den Punktgleichen Fc Freienbach machte das Bier an diesem Sonntag noch schmackhafter.
Die Tore: Die ganze Offensive war an den jeweiligen Toren beteiligt. Mit 2 Doppelpässen und einem Querpass war Neziri 2mal vor der Verteidigung am Ball und konnte so aus nächster Nähe einschieben. Beim dritten Streich vernaschte er den Torhüter eiskalt und schob ins leere Tor ein. Tor Nummer vier wurde von den beiden Remo Zügers eingeleitet und Neziri stand wieder goldrichtig. Den Schlusspunkt setzte Remo Züger noch selbst nach einer schönen Hereingabe von Schnellmann. Neziri wäre auch hier zur Stelle gewesen.
Der Beste: Neziri ist erneut der Matchwinner wie gegen Einsiedeln. Trotz der Hitze extrem viele Meter gemacht und vor dem Tor cool eingeschoben.
Das letzte Spiel dieser Saison findet am nächsten Wochenende gegen Lachen statt, nach aktuellem Informationsstand am Sonntag um 14:00 Uhr.

Telegramm
Buttikon - Adliswil 5:0 (3:0)
Rietly, Buttikon
Tore: 19´ Neziri, 26´ Neziri, 42´ Neziri, 65´ Neziri, 77´ Remo Züger
Verwarnungen: Keine
Zusätzlich eingewechselt: Schnellmann, Remo Züger, Banushi, Miftari, Tuqi, Kurtishaj

 


Matchbericht FC Kilchberg – FC Buttikon 1:6 (1:2)

Das Spiel: Buttikon übernahm gegen das Tabellenschlusslicht gleich von Beginn das Spieldiktat. Nahmen dann aber das Spiel zu locker und vermissten die nötige Aggressivität und Konzentration. Folglich ging Kilchberg durch einer der vielen unnötigen Ballverluste der Märchler mit einem Distanzschuss 1:0 in Führung. Ein energisches Pressing von Schnellmann in der 20 Minuten führte zu einem Ballgewinn, bei welchem der Gegner anschliessend nur mit einem Foulspiel im eigenen Strafraum zu helfen wusste. Steffen verwandelte vom Punkt sicher zum Ausgleich. Vor der Pause ging Buttikon dann erstmals durch eine schöne Passkombination in Führung. Der FCB kam deutlich wacher aus der Garderobe und setzte nun den Gegner häufig tief in der gegnerischen Platzhälfte unter Druck. Mit dem Chancenplus ging Buttikon dann auch verdient mit 1:3 in Führung. Es war vom Senior „Steffen“ bereits sein drittes Tor. In der 60 Minute konnte Züger freistehend im 16ner angespielt werden. Mit diesem 1:4 setzte Buttikon seine Dominanz nun endlich auch mit spielerischer Klasse durch. In der 75 Minuten durch einen Querpass von Dushi, netzte Steffen alleinstehend ein. Malqi erhöhte das Score zum 1:6 mit einem wuchtigen Kopfball. Weitere hochkarätige Chancen (teils 4 Meter vor der Torlinie schoss man über das Tor) blieben ungenutzt.

Zusammenfassung: Buttikon begann sehr verhaltend und spielte in der ersten Halbzeit nicht mit Ihren Möglichkeiten. Das 2:1 zur Halbzeit spiegelt den Spielverlauf wieder, war doch mit der Aussicht auf die Tabellenführung viel zu wenig. In der zweiten Halbzeit erhöhte Buttikon das Tempo, machte weniger Fehler. Der Gegner konnte nicht mehr mithalten und so konnte Buttikon vier weitere Tore schiessen. 

Der Beste: Steffen mit vier Toren und einer Torvorlage. Nachdem dieser am Vorabend bereits das Seniorenspiel bestritten hatte.

Das nächste Spiel: Die letzten zwei Spiele wird Buttikon nun als Tabellenführer an den zwei folgenden Sonntag auf dem Rietly antreten dürfen. Sonntag, 11 Juni - 14:00 Uhr gegen FC Adliswil (mw)


FC Einsiedeln – FC Buttikon, 28.05.2017
System 4/4/2
Tor: Kraft
Verteidigung: Tuqi, Gjuraj, Patrick Züger, Dushi
Mittelfeld: Gerber, Maliqi, Mettler, Weber
Sturm: Neziri, Steffen

Zusätzlich eingewechselt: Ziltener, Pascal Züger, Banushi, Remo Züger, Kurtishaj

FC Einsiedeln – FC Buttikon 3:5 (0:3)

Das Spiel: Der FC Buttikon startete konzentriert und gewohnt ballsicher ins Spiel. Aufgrund der grossen Hitze liess man Ball und Gegner laufen.  Man überzeugte durch starkes Kombinationsspiel, welches erfolgreich in Tore umgewandelt werden konnte.  Innerhalb von kurzer Zeit stand es 3:0 für die Rietly-Elf.  So lautete auch der Pausenstand.  Nach dem Seitenwechsel konnte die Heimmannschaft durch einen umstrittenen Elfer verkürzen. Das Spiel wurde nun hektischer. Daraus erfolgte der Anschlusstreffer für den FC Einsiedeln.  Dank der kämpferischen Leistung der ganzen Mannschaft konnte schlussendlich, nach je einem weiteren Tor für jede Mannschaft, das 5:3 mit dem Schlusspfiff bejubelt werden. Der 8. Sieg in Serie war Tatsache.
Die Tore: Nach herrlichem Doppelpass mit Neziri konnte Steffen den Torwart zum 1:0 überwinden.  Langer Pass auf Neziri. Dieser lässt sich nicht zweimal bitten und schiebt trocken zum 2:0 ein. Gerber leitete das 3. Tor gleich selbst ein und bezwingt den Einsiedler Keeper nach schönem Kombinationsspiel mit Steffen und Neziri. Neziri wird herrlich von Weber in die Schnittstelle angespielt und erzielt das 4:2. Der eingewechselte Kurtishaj erzielte das erlösende 5:3 in der Nachspielzeit.
Der Beste: Knopf gelöst.  Memet Neziri  war an allen 5 Toren beteiligt. 2 davon schoss er gleich selbst.
Das nächste Spiel: Der FC Buttikon gastiert am nächsten Samstag beim Schlusslicht FC Kilchberg-Rüschlikon.
Telegramm
FC Einsiedeln – FC Buttikon 3:5 (0:3)
Rappenmösli, Einsiedeln
Tore: 20‘ Steffen, 24‘ Neziri, 37‘ Gerber, 50‘ Einsiedeln, 55‘ Einsiedeln, 80‘ Neziri, 85‘ Einsiedeln, 90‘ Kurtishaj
Verwarnungen: Mettler, 1x Einsiedeln
Zusätzlich eingewechselt: Ziltener, Pascal Züger, Banushi, Remo Züger, Kurtishaj
Bemerkungen: Buttikon ohne Remo Züger und Shazly (beide Ferien)